40 Jahre Schneekatastrophe

Ganze Dörfer wurden abgeschnitten, Autobahnen waren nicht passierbar und die Schneemassen türmten sich auf bis zu vier Metern. Die Schneekatastrophe von 1978 brach unerwartet herein. Bis zur Silvesternacht hielt sie an und ließ frierende Autofahrer bei bis zu minus 25 Grad auf den Autobahnen stecken. Die Bundeswehr rückte mit Panzern an, konnte aber nur wenig ausrichten.
  • Autor/-in:Serafia Johansson
  • Länge:3:46 Minuten
  • Datum:Freitag, 28. Dezember 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei