Kuscheln gegen den Herbst-Blues

Manch einer wird trübsinnig und antriebslos, wenn der Herbst beginnt. Dagegen hilft vor allem eines, sagt der Neurologe Magnus Heier: Rausgehen und Licht tanken! Außerdem helfen Berührungen: Sie reduzieren messbar Stress und ändern die Stimmung erheblich.
  • Autor/-in:Tom Grote
  • Länge:4:54 Minuten
  • Datum:Montag, 5. November 2018
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei