Soziale Ungleichheit

Wir leben in einer Illusion der Chancengleichheit. In der Realität haben die Menschen ganz unterschiedliche Startpositionen. Der Soziologe Pierre Bourdieu bringt das Dilemma auf den Punkt: Viele Privilegierte denken, dass sie die Leiter der Gesellschaft allein aus eigener Leistung erklommen haben, übersehen dabei aber, dass sie bereits oben geboren wurden. Nach welchen Codes funktioniert diese soziale Ordnung und kann das Problem der sozialen Ungleichheit überhaupt überwunden werden?
  • Autor/-in:Nils Köbel, Patrick Breitenbach
  • Länge:53:55 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 11. April 2018
  • Sendereihe:Podcast-Lab | Bremen Zwei

  • Download (rechte Maustaste)