Schwarmverhalten – Schutz in der Masse

Die Hälfte aller Fischarten lebt zumindest zeitweise im Schwarm, ein Viertel von ihnen tut es immer. Fischschwärme können beeindruckende Ausmaße annehmen, so können Schwärme von Meeräschen bis zu 100 Kilometer lang werden. Die Masse eines riesigen Fischschwarms schützt die einzelnen Individuen. Was sind die Vorteile und wie finden sich Fische zu Schwärmen zusammen? Ein Gespräch mit dem Ökologen Jens Krause, Schwarmforscher am Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei in Berlin.
  • Autor/-in:Jens Krause
  • Länge:8:01 Minuten
  • Datum:Sonntag, 2. Juni 2019
  • Sendereihe:Mare Radio
  • Quelle:Bremen Zwei

  • Download (rechte Maustaste)