Erdogan – Machtmensch am Bosporus

Der berühmteste Istanbuler der Gegenwart ist zweifellos der 1954 dort geborene Recep Tayyip Erdoğan. Ehemaliger Oberbürgermeister von Istanbul und türkischer Ministerpräsident, seit 2014 vierzehnter Präsident der Türkischen Republik. Einer der weltweit umstrittensten Politiker, der sich vom Reformer und Hoffnungsträger zum Traditionalisten und Autokraten wandelte. Über Herkunft, Aufstieg und die heutige Befindlichkeit von Recep Tayyip Erdoğan hat sich Stefan Pulß mit Christian Buttkereit, ARD-Hörfunkkorrespondent in Istanbul, unterhalten.
  • Autor/-in:Stefan Pulß
  • Länge:8:05 Minuten
  • Datum:Sonntag, 4. November 2018
  • Sendereihe:Mare Radio
  • Quelle:Bremen Zwei

  • Download (rechte Maustaste)