"Ich mochte mich nicht, ich war verzweifelt" - Julia Steenken

Julia Steenken ist transsexuell und fühlte sich schon immer wie eine Frau. Vor sechs Jahren hat sie sich entschieden, auch öffentlich als Frau zu leben. Damit andere nicht so lange leiden müssen wie sie, engagiert sie sich heute politisch. Sie erzählt von ihrem langen Weg zwischen zwei Welten und von der Reaktion als Kolleg*innen hörten, dass Herr Steenken nun Frau Steenken ist.
  • Autor/-in:Kirsten Rautenberg
  • Länge:38:06 Minuten
  • Datum:Montag, 28. September 2020
  • Sendereihe:Gesprächszeit
  • Quelle:Bremen Zwei

  • Download (rechte Maustaste)