Eric Vuillard: Die Tagesordnung

Eric Vuillard betrachtet die Weltgeschichte wie einen Steinbruch. Aus dem pickt er sich bunte Kieselsteine heraus. Seine Kunst besteht darin, dass er große Momente der Weltgeschichte in leicht konsumierbare kleine Episoden aufbereitet. Seine sarkastischen Essays lesen sich so, als sei man dabei gewesen, erklärt Sigrid Löffler den Erfolg des Autors.
  • Autor/-in:Sigrid Löffler
  • Länge:5:37 Minuten
  • Datum:Sonntag, 15. April 2018
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei

  • Download (rechte Maustaste)