Luchs-Preis für "Skim"

Der ganz in schwarz-weiß gezeichnete Comic begleitet Skim durch ein paar Monate ihres Lebens, betrachtet die Welt aus ihrer Sicht und schaut ihr dann wieder von außen zu, während sie sich durch die Wirren des Pubertätsalltags kämpft. Die Graphic Novel malt sehr genau und manchmal sehr schmerzlich das Schiefe, Unfertige, Peinliche, noch nicht Glattgebügelte dieser pubertären Zwischenzeit aus. Und der feinfühlig übersetzte Text ist genauso stark wie die Bilder, meint Anja Robert, Jurymitglied.
  • Autor/-in:Anja Robert;Reza Vafa
  • Länge:4:53 Minuten
  • Datum:Donnerstag, 17. Oktober 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei