Tote im Live-Konzert

Ein Konzertabend mit der Opern-Diva Maria Callas: für viele ein ewiger Traum ohne Aussicht auf Erfüllung – schließlich ist "die Callas" 1977 gestorben. Doch die technologischen Möglichkeiten eröffnen immer neue Wege. "Die Callas zurück auf der Bühne!" hieß es jüngst in einer Presse-Erklärung. Anlass: ein Abend im Hamburger Mehr!-Theater im Dezember unter dem Titel "Callas in concert", in dessen Verlauf die Ausnahmesängerin "wieder auferstehen wird", wie es heißt – dank 3D-Hologramm-Technik. Eine quasi-konzertante Wiederbegegnung mit Musiker-Legenden dank ausgefuchster Technik – ist das ein Stück Zukunft?  
  • Autor/-in:Arne Schumacher
  • Länge:5:30 Minuten
  • Datum:Donnerstag, 2. August 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei
  • Beitragsreihe:Popkultur