Italo-Pop

In den hymnischen Liedern von Adriano Celentano kam die Italiensehnsucht der Deutschen in den 1960er Jahren ebenso zum Ausdruck wie später im verspielten Folk von Angelo Branduardi oder dem rauchigen Barjazz von Paolo Conte. Diese Herren sind inzwischen alle um die 80 und sogar Rockröhre Gianna Nannini aus dem Eissalon in Siena hat die 60 schon überschritten. Während hierzulande "Azzurro, die Italo-Pop-Revue" im Frühjahr durchs Land zieht, fragen wir in unserer Pop-Kolumne, wie denn die aktuelle Szene auf das Berlusconi- und Grillo-Land blickt.
  • Autor/-in:Wolfgang Rumpf
  • Länge:4:33 Minuten
  • Datum:Donnerstag, 1. März 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei
  • Beitragsreihe:Popkultur