Urheberrecht – Streit in Europa

Seit Monaten streiten die Mitglieder des Europa-Parlaments über eine Neuregelung des Urheberrechts. Beide Seiten bemühen große Werte und Grundrechte zur Untermauerung ihrer Argumentation. Von Meinungsfreiheit und Zensur bis zur Finanzierung von Qualitätsjournalismus und von Diebstahl geistigen Eigentums oder Finanzierungsgrundlage von Qualitätsjournalismus ist da die Rede. Am Donnerstag haben die Parlamentarier den Gesetzentwurf erst einmal abgelehnt und die Debatte auf September vertagt.
  • Autor/-in:Jochen Hörisch
  • Länge:4:39 Minuten
  • Datum:Montag, 9. Juli 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei
  • Beitragsreihe:Hören und Sehen

  • Download (rechte Maustaste)