Russland-Diplomatie

Wladimir Putin – alter und neuer Präsident Russlands bis 2024, wurde gestern vor 5.000 Gästen vereidigt. Natürlich waren auch Deutsche dabei: Ex-Kanzler Gerhard Schröder zum Beispiel saß in der ersten Reihe direkt neben Medwedjew. Er gehörte auch zu den Auserwählten, die Putin mit Handschlag gratulieren durften. Ist Schröder also der erste Mann, wenn es um Gespräche mit Russland geht? „Berlin sieht ihn eher als peinlichen Cousin an“, meint unsere Kolumnistin Elisabeth Niejahr.
  • Autor/-in:Elisabeth Niejahr
  • Länge:4:37 Minuten
  • Datum:Dienstag, 8. Mai 2018
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei