The kindness of strangers

Die Dänin Lone Scherfig ist bekannt als als Vertreterin der stilistisch strengen "Dogma"-Bewegung aus den 1990er Jahren und als Filmemacherin, die mit oft schwer verdaulichen Sozialdramen das Kino-Publikum herausfordert. In ihrem neuen, in den USA produzierten Film, liefert sie so etwas wie eine melancholische Komödie ab, die so gar nichts mit dem bisherigen Image der Regisseurin zu tun hat. Jürgen Francke stellt den Film vor.
  • Autor/-in:Jürgen Francke
  • Länge:3:15 Minuten
  • Datum:Donnerstag, 12. Dezember 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei