Der Mond im Film

Früher hat man Kindern vom "Mann im Mond" erzählt. Von einer fernen Instanz, die das Schlafen überwacht und gegebenenfalls Sanktionen ergreift, wen die Kinder nicht einschlafen wollen. Beim Blick zum hell erleuchteten Vollmond erkennen viele Menschen allerdings darin ein Gesicht. Der "Ozean der Stürme" auf dem Erdtrabanten, in dem dieses Antlitz erscheint, hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von rund 2500 Kilometern. Und genau dahin zieht es die Menschheit nicht nur in ihren Träumen. Auch die Filmindustrie schickte ihre Protagonisten schon vor 100 Jahren in Richtung Mond. Als Forscher, Abenteurer oder gar Retter der Weltordnung.
  • Autor/-in:Jürgen Francke
  • Länge:7:31 Minuten
  • Datum:Sonntag, 14. Januar 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei