Caspar David Friedrich in Virtual Reality

Unser Leben verändert sich rasend schnell durch die fortschreitende Digitalisierung – heute Handys und Sprachassistenten, morgen sprechende Kühlschränke und selbstfahrende Autos …Auch Kunstwerke kann man ganz anders als bisher anschauen. Zum Beispiel in der Alten Nationalgalerie in Berlin. Dort wurde eines der berühmtesten Gemälde der hauseigenen Sammlung komplett in die virtuelle Realität übertragen, der "Mönch am Meer" von Caspar David Friedrich. Jetzt können Besucher das Bild sozusagen selbst betreten und sich darin umschauen. Bremen Zwei-Reporterin Anja Robert hat es ausprobiert. (bis 30.06.2019)
  • Autor/-in:Anja Robert;Severino Melchiorre
  • Länge:5:09 Minuten
  • Datum:Sonntag, 7. April 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei
Mehr zum Thema: