Andersen – Poet mit Feder und Schere

Seine Märchen "Des Kaisers neue Kleider", "Die Prinzessin auf der Erbse" oder "Die kleine Meerjungfrau" sind berühmt. Fast unbekannt sind Hans Christian Andersens künstlerische Arbeiten auf Papier. In der Kunsthalle Bremen sind sie ab Herbst zu sehen. Wie es dazu kommt, erklärt Kuratorin Anne Buschhoff.
  • Autor/-in:Kristin Hunfeld;Anne Buschhoff
  • Länge:5:19 Minuten
  • Datum:Montag, 26. Februar 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei
Mehr zum Thema: