Arundhati Roy: Das Ministerium des äußersten Glücks

Arundhati Roy, die Autorin des Weltbestsellers "Der Gott der kleinen Dinge", hat ihre Fans 20 Jahre auf einen neuen Roman warten lassen. Jetzt ist er da. Und schon der Titel macht neugierig: "Das Ministerium des äußersten Glücks". Der Roman führt die Leser an Orte, wo niemand das Glück vermuten würde. Zu Menschen, denen das Leben übel mitgespielt hat und die dennoch die Hoffnung nicht aufgeben, Neues entwickeln, Visionen verwirklichen. Eine Reihe ausgestoßener Helden ringt bei Arundhati Roy mit dem Schicksal. Und doch ist der Roman eine Hymne auf das Leben, die Gemeinschaft und das Menschsein. Silke Dittrich hat die Autorin in Neu Delhi getroffen und sich von ihr an die ungewöhnlichen Schauplätze des Romans führen lassen.
  • Autor/-in:Silke Dittrich
  • Länge:4:56 Minuten
  • Datum:Sonntag, 13. August 2017
  • Sendereihe:Nordwestradio