Jugendliche machen Theater

Weihnachtsmärchen sind der Renner. Für viele Heranwachsende aus eher sozial benachteiligten Stadtteilen ist dies jedoch das einzige Mal im Jahr, dass sie ins Theater gehen. Wenn überhaupt. Dabei bemühen sich sowohl Schulen als auch die Theater selbst, Kinder und Jugendliche aus "bildungsfernen" Familien zu erreichen und nicht nur zum Zuschauen, sondern auch zum Mitmachen auf der Bühne zu bewegen. Aber wie machen sie das?
  • Autor/-in:Margit Ekholt
  • Länge:5:02 Minuten
  • Datum:Samstag, 22. Dezember 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei
Mehr zum Thema: