Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie

Mehrere hundert tote Arbeiterinnen und Arbeiter, so die schreckliche Bilanz nach einem verheerenden Brand in einer Textilfabrik in Pakistan. Sieben Jahre danach sind die Folgen juristisch immer noch nicht komplett aufgearbeitet. Überllebenden und Hinterbliebene haben den Modekonzern kik, der in der Fabrik produzieren ließ, auf Schmerzensgeld verklagt. Dieser Zivilprozess wird nun vorm Landgericht Dortmund verhandelt. Kik wehrt sich gegen Entschädigungszahlungen und argumentiert, die Ansprüche der Opfer seien verjährt. Hören Sie dazu unseren Kommentar von Jürgen Webermann...
  • Autor/-in:Jürgen Webermann
  • Länge:2:29 Minuten
  • Datum:Donnerstag, 29. November 2018
  • Sendereihe:Der Morgen
  • Beitragsreihe:Der Kommentar
  • Quelle:Bremen Zwei