Menschen, die sich gegen Wände werfen: "Spektrum" am Theater Bremen

Seit Samir Akika die Rolle des Leiters des Bremer Tanztheaters und der Compagnie "Unsual Symptoms" abgegeben hat und sich ganz auf die kreative Arbeit als Hauschoreograph konzentriert, hat das Publikum mehrfach im Jahr die Gelegenheit, Gastchoreographien zu erleben. Jetzt war Premiere – und zugleich auch Uraufführung – des Stücks "Spektrum", für das der ungarische Tänzer und Choreograf Máté Mészáros nach Bremen geholt wurde – kein Unbekannter, sagt Marcus Behrens, der sich die Premiere angeschaut hat.
  • Autor/-in:Reza Vafa im Gespräch mit Marcus Behrens
  • Länge:4:00 Minuten
  • Datum:Freitag, 25. Oktober 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei
Mehr zum Thema: