Sieben Stunden Theater am Stück zur Eröffnung: Faust

Es gilt als das "Gipfeltreffen" des deutschsprachigen Theaters: Das Berliner Theatertreffen. Alle Jahre wieder wählt eine Jury aus Hunderten von Inszenierungen des vergangenen Jahres die zehn bemerkenswertesten aus, die dann im Rahmen dieses Festivals – und begleitet von einem reichhaltigen Festivalprogramm aus Diskussionsrunden, internationalen Gastspielen und einem "Stückemarkt" für junge Dramatik – gezeigt werden. Am Freitag wurde das 55. Berliner Theatertreffen eröffnet mit einem ur-deutschen Stoff, "Faust", in der Regie von Frank Castorf. Silke Hennig hat sich die Inszenierung angeschaut.
  • Länge:6:11 Minuten
  • Datum:Sonntag, 6. Mai 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei
Mehr zum Thema: