Norbert Röttgen: "Die EU-Außenminister sind ein Totalausfall."

Die Türkei hat die Kurden in Nordostsyrien angegriffen. Die Bundesregierung hat deshalb beschlossen, keine neuen Genehmigungen für Rüstungsgüter zu erteilen, die die Türkei in Syrien einsetzen könnte. Auch EU-Länder wie Frankreich schränkten ihre Rüstungsexporte ein. Und die EU-Außenminister forderten Ankara erneut auf, "die einseitigen militärischen Handlungen in Nordost-Syrien zu stoppen und seine Truppen abzuziehen".Man müsse mehr erwarten, sagt Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, dazu. "Die EU-Außenminister haben sich als Totalausfall erwiesen."
  • Autor/-in:Anja Goerz
  • Länge:5:11 Minuten
  • Datum:Dienstag, 15. Oktober 2019
  • Sendereihe:Der Morgen
  • Quelle:Bremen Zwei