Wahl in Italien: Wer hat gewonnen, wer hat verloren?

Eigentlich wollten sie ja nur eines: Dagegen sein. Doch aus der italienischen Protestpartei "5 Sterne" ist offenbar eine Partei geworden, die nicht nur Protest sein will, sondern auch regieren. Und jetzt auch die Möglichkeit dazu haben könnte: Bei den Wahlen in Italien ist sie als stärkste Einzelpartei hervorgegangen – auch wenn es für eine Regierungsmehrheit nicht reicht. Großer Verlierer dagegen: Die Partei der aktuellen Regierung, die Partito Democratico. Für die Partito Democratico im Senat in Italien sitzt Laura Garavini.
  • Autor/-in:Anja Goertz
  • Länge:5:31 Minuten
  • Datum:Dienstag, 6. März 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei