"Es ist gerecht, dass Leistung sich durchsetzt"

Seit einem Jahr steht Bibiana Steinhaus als Schiedsrichterin auf den Fußballplätzen der 1. Bundesliga. Am 10. September pfiff sie das Spiel zwischen Hertha BSC Berlin und dem SV Werder Bremen an. Dass sie von manchen eher kritisch betrachtet wird, stört die 39-Jährige nicht. Das erginge jedem so, der eine Tätigkeit ausübt in der es darum geht Entscheidungen zu treffen, mit denen nicht jeder einverstanden sein muss. Das sei auch vom Geschlecht völlig unabhängig.
  • Autor/-in:Wolfgang Rumpf
  • Länge:3:55 Minuten
  • Datum:Freitag, 16. November 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei