Erfolg nach zweiter Nominierung: Inger-Maria Mahlke

Mit dem Deutschen Buchpreis wird jedes Jahr direkt vor der Frankfurter Buchmesse der Roman des Jahres ausgezeichnet. Sechs Bücher standen auf der Shortlist: Gewonnen hat ihn die Autorin Inger-Maria Mahlke für ihren Roman "Archipel". Ein Gespräch mit Literaturredakteurin Esther Willbrandt über die Gewinnerin und ihren Roman.
  • Autor/-in:Hendrik Plaß
  • Länge:4:39 Minuten
  • Datum:Dienstag, 9. Oktober 2018
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei