Diskussion Bluttest: Wollen wir noch behinderte Kinder bekommen?

In der 13. Schwangerschaftswoche erfährt Sandra Schulz nach einem Bluttest, das sie wohl ein Kind mit dem Down-Syndrom bekommen wird. Nach langem Abwägungsprozess entscheidet sie sich bewusst für das Kind. In ihrem Buch "Das ganze Kind hat so viele Fehler" berichtet sie von dieser Entscheidung. Der Bundestag hat heute eine lange Debatte über solche Bluttests als Krankenkassenleistung geführt. Nach all ihren Erfahrungen ist Sandra Schulz gegen die Bluttest als Kassenleistung. Ihre Familie empfand die Diagnose als Schicksalsschlag. Im Gespräch erzählt sie, wie sie das heute sieht:
  • Autor/-in:Jörn Albrecht
  • Länge:7:26 Minuten
  • Datum:Donnerstag, 11. April 2019
  • Sendereihe:Der Morgen |
Mehr zum Thema: