Dietmar Bartsch: " Die Linke ist keine Ossi-Partei"

Vor den Wahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen haben wir mit dem Dietmar Bartsch, dem Vorsitzenden der Bundestagsfraktion, gesprochen. Die schlechten Ergebnisse für die Linke in den aktuellen Wahlumfragen erklärt er mit der neuen Rolle der Partei: Die Linke ist von einer Partei, die nur im Osten der Bundesrepublik große Erfolge feierte, zur gesamtdeutschen Partei geworden und hat auch Regierungsverantwortung übernommen. Bartsch fordert, die inhaltliche Auseinandersetzung mit der AfD aufzunehmen: "Solange wir viel über die AfD reden, wird man sie stark machen. Bremen hat im Übrigen gezeigt, wie man es macht: Klare Auseinandersetzung zwischen zwei grundsätzlichen Alternativen, und dann kann man auch diese Rechtspopulisten und Rechtsradikalen kleinhalten."
  • Autor/-in:Tom Grote
  • Länge:4:23 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 28. August 2019
  • Quelle:Bremen Zwei