Bremen-Zwei-Kulturredakteurin Silke Hennig berichtet aus Berlin

Es war von Anfang an die am meisten diskutierte und kritisierte Theater-Intendanz Deutschlands. Schon als bekannt wurde, daß der Belgier Chris Dercon, damals Direktor der renommierten Tate Modern in London (also eines Museums), die Leitung der Berliner Volksbühne übernehmen würde, regte sich massiver Widerstand. Nicht einmal ein Jahr nach Beginn seiner ersten Spielzeit in Berlin wurde bekannt, daß Dercon mit sofortiger Wirkung aus dem Amt scheidet. - War das unausweichlich? Silke Hennig berichtet aus Berlin.
  • Autor/-in:Silke Hennig
  • Länge:4:14 Minuten
  • Datum:Samstag, 14. April 2018
  • Sendereihe:Der Samstagmorgen |
Mehr zum Thema: