"Man kann lernen, sich zu freuen"

Sich so richtig von Herzen freuen – das können viele nicht. Irgendwo steckt die Sorge, dass doch noch etwas schief gehen könnte und die Enttäuschung groß ist. So ist das in Deutschland, meint Psychologe Michael Thiel, es sei eine Mentalitätsfrage. Das Jammern gehöre bei vielen dazu. "Wir sind alle ziemliche Jammerlappen, das ist typisch deutsch." Psychologisch gesehen sei diese Jammerei nicht gut für die Seele. Aber man könne gegensteuern: "Wir können lernen uns zu freuen." Kleinigkeiten wahrnehmen und sich daran erfreuen und abends Bilanz ziehen, was gut war am Tag – das sei auch gut für das Immunsystem.
  • Autor/-in:Tom Grote
  • Länge:3:54 Minuten
  • Datum:Dienstag, 23. Oktober 2018
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei