Donnerstag, 27. April 2017

Hier gibt's aktuelle Nachrichten aus der Region, Deutschland und der ganzen Welt im Überblick. Und wie wird eigentlich das Wetter?



Heruntergekommene Wohngebäude im Delmenhorster Wollepark. [Quelle: Radio Bremen]

Stadtwerke Delmenhorst stellen Gas ab

Die Stadtwerke Delmenhorst wollen am Donnerstag in den Wohnblöcken 11 und 12 am Wollepark das Gas abstellen. Nach Angaben der Stadtwerke hat die Eigentümergemeinschaft ihre Schulden von mittlerweile mehr als 200.000 Euro nicht beglichen.
 

Jemand sitzt in einem Beratungsgespräch, sein Gegenüber füllt ein Formular aus [Quelle: Radio Bremen, Foto: Martin von Minden]

Bremen eröffnet Beratungsstelle für EU-Zuwanderer

Am Donnerstag eröffnet Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD) in Bremen die erste Beratungsstelle für so genannte mobile Beschäftigte. Das sind Menschen, die aus EU-Ländern kommen und für kurze Zeit in Deutschland arbeiten. Da sie häufig in schlecht bezahlten, befristeten Jobs arbeiten, können sie sich in der neuen Beratungsstelle Hilfe holen. 
 

drei Moorexpress-Triebwagen an einem Kanal [Quelle: Torsten Klose]

Moorexpress-Waggon entgleist im Teufelsmoor

Im Teufelsmoor bei Mevenstedt ist am Mittwoch ein Waggon des Moorexpresses aus den Schienen gesprungen. Verletzt wurde dabei niemand. Die Feuerwehr evakuierte den Zug.
 

Ein Schiff im Hafen, neben dem viele Lkw stehen. [Quelle: Radio Bremen, Foto: Aylin Ucar]

Bremerhavens Oberbürgermeister fordert Ausbau

Bremerhavens Oberbürgermeister Grantz drängt weiter auf einen Ausbau des Kreuzfahrtterminals. Am Rande der internationalen Kreuzfahrtkonferenz im Columbus Cruise Center sagte der SPD-Politiker, es gehe darum, das Terminal zukunftsfähig zu machen. Grantz verwies darauf, dass Schiffe auch in Bremerhaven künftig die Möglichkeit haben müssten, Flüssiggas zu tanken.
 

Weserstadion von außen [Quelle: Radio Bremen]

Bremen hat sich als Austragungsort beworben

Die Stadt Bremen hat sich mit dem Weserstadion am Vormittag formal als Austragungsort für eine mögliche Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland beworben. Der Deutsche Fußball-Bund teilte mit, dass sich die Stadt zusammen mit 14 anderen Bewerbern fristgerecht angemeldet hat.
 

Aus aller Welt (Quelle: Tagesschau.de)

Protestzug von Regierungsgegnern in Caracas

Venezuela tritt aus Staatenbund OAS aus

Weitere Eskalation im Machtkampf in Venezuela: Das Land zieht sich aus der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) zurück - auf Anweisung von Präsident Maduro. OAS-Generalsekretär Almagro hatte wiederholt Kritik an Maduro geübt. In Caracas gab es erneut Massenproteste.

 

Viktor Orban

Orban verteidigt in Brüssel ungarisches Hochschulgesetz

Das ungarische Hochschulgesetz ist umstritten. So umstritten, dass es dem Land nun ein EU-Vertragsverletzungsverfahren eingebracht hat. In Brüssel verteidigte Ungarns Regierungschef Orban das Gesetz dennoch - und griff US-Milliardär Soros verbal an.

 

Ungarsn Ministerpräsident Viktor Orban vor dem Europaparlament

Kommentar: Halbherziger Umgang der EU mit Ungarn

Brüssel ist nicht zum ersten Mal mit Ungarn und seinem Ministerpräsidenten Orban aneinandergeraten. Das Vertragsverletzungsverfahren der EU dürfte aber zu wenig sein, um Orban aus der Reserve zu locken, meint Sabine Hackländer.

 

Donald Trump

Trumps Steuerpläne: Große Versprechen, viele Fragezeichen

Auf breiter Front die Steuern senken - das ist der Kern von Trumps großangekündigter Steuerreform, deren Eckpunkte nun vorgestellt wurden. Viele Details sind noch ungeklärt. Eines ist Trumps Regierung aber wichtig: Die Reform soll sich selbst finanzieren. Von Rolf Büllmann.

 

Türkischer Polizeibeamter

Türkei: Massenhafte Suspendierungen bei der Polizei

Die türkische Polizei hat weitere 9100 Beamte suspendiert, weil sie Verbindungen zur Gülen-Bewegung haben sollen. Bei landesweiten Razzien waren zudem mehr als 1000 Verdächtige festgenommen worden.

 




 

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Aktuell liegen uns keine Verkehrsmeldungen vor.
 

Aktuelle Blitzermeldungen

Aktuell liegen uns keine Blitzermeldungen vor.
 

Wetterbericht (Quelle: Meteomedia AG)

Donnerstag, 27. April 2017

Die Wetterlage
In Luft polaren Ursprungs herrscht bis zum Wochenende deutlich unterk?hltes und wechselhaftes Aprilwetter, auch mit Nachtfrostgefahr! Ab Sonntag wird es dann milder.

Schlagzeile
In der Nacht nach letzten Schauern h?ufig klar und trocken. Frostige 0 bis -2 Grad, nur an der K?ste weitgehend frostfrei.

Vorhersage
--- In der Nacht zum Donnerstag klingen letzte Schauer ab, nachfolgend klart es wieder vielerorts auf und es bleibt trocken. Bei Tiefstwerten von 0 bis -2 Grad tritt im Binnenland vielerorts wieder leichter Frost auf, direkt an der K?ste und auf den Inseln bleibt es weitgehend frostfrei. Am Donnerstag gibt es kaum Wetter?nderung: Nach oft sonnigem Beginn bilden sich wieder Quellwolken mit einzelnen Schauern, teils auch wieder mit Graupel, Blitz und Donner. Am Abend kann es an der Nordsee aus kompakten Wolken auch l?ngere Zeit regnen. Mit maximal 9 Grad in Nordholz bis 11 Grad in Delmenhorst bleibt es k?hl.

Weitere Aussichten
Am Freitag unbest?ndig mit einzelnen Schauern, vor?bergehend auch etwas Sonne bei 10 bis 12 Grad. Am Samstag wechselnd bew?lkt und ?rtlich Schauer bei 10 bis 12 Grad. Am Sonntag heiter und trocken bei deutlich w?rmeren 15 bis 18 Grad. Am Montag und Dienstag unbest?ndig mit Schauern, am Montag bei 13 bis 15 Grad, am Dienstag um 15 Grad.

Zusätzliches
In der Nacht weht der Wind schwach, an der K?ste teils m??ig aus West bis Nordwest. Morgen weht schwacher bis m??iger West- bis Nordwestwind.



ON AIR
am Mikro:
Sendung:

Vorher lief:
Jetzt läuft:
Gleich läuft:
 

Bei Bremen Vier suchen:

Musiktitel suchen:

Tag: Zeit: :

 






Bild:

 
 
Telefon 0421-246-666
 
 
Torhupe