Freitag, 23. Februar 2018





 

Aktuelle Verkehrsmeldungen


Vorsicht bitte auf der A27 Bremen Richtung Bremerhaven
zwischen Schwanewede und Uthlede befindet sich eine ungesicherte Unfallstelle. Außerdem läuft Kraftstoff aus!
23.02.2018, 13:16 Uhr

A1 Bremen Richtung Osnabrück
zwischen Uphusen/Bremen-Mahndorf und Brinkum 6 km LKW-Stau
23.02.2018, 13:02 Uhr

A1 Osnabrück Richtung Bremen
zwischen Dreieck Stuhr und Bremen/Brinkum 4 km LKW-Stau
23.02.2018, 13:20 Uhr

A7 Hamburg Richtung Hannover
zwischen Westenholz und Schwarmstedt 3 km Stau nach einem Unfall
23.02.2018, 13:17 Uhr

A28 Oldenburg Richtung Bremen
zwischen Hatten und Hude wegen Löscharbeiten 7 km Stau. Ausweichempfehlung: über die U53 Verzögerung: mindestens eine Dreiviertelstunde
23.02.2018, 13:18 Uhr

A28 Bremen Richtung Oldenburg
zwischen Delmenhorst-Adelheide und Delmenhorst-Deichhorst ist wegen Baumfällarbeiten die rechte Spur gesperrt, 6 km Stau. Verzögerung: eine gute halbe Stunde
23.02.2018, 13:19 Uhr

Die A293 in Oldenburg
wird zwischen Nadorst und Dreieck Oldenburg-West wegen Brückenarbeiten von 18 Uhr bis Montag, 4 Uhr, in beiden Richtungen gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert!
23.02.2018, 5:52 Uhr
 

Aktuelle Blitzermeldungen

L133, Grasberg Richtung Tarmstedt, kurz hinter dem Kreisel, 50 sind erlaubt

Rodenkirchen, Übergang von der B437 auf B212, in der Kurve, 40 sind erlaubt

 

Blitzer melden




Vorname:

Name:

Wohnort:

Telefonnummer (für den Fall, dass wir noch Rückfragen haben):

Wo steht der Blitzer? (an welcher Straße / in welche Richtung wird geblitzt):



 

Warum meldet Bremen Vier Blitzerstandorte?

Wir bemühen uns, unseren Hörern einen umfassenden und aktuellen Verkehrsservice zu bieten. Dazu gehört die Warnung vor Verkehrsbehinderungen und -gefahren, um Unfälle zu verhindern und im Großen und Ganzen die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Auch das Melden von Blitzern kann dabei helfen.

Es zeigt sich generell, dass durch das Veröffentlichen von Radarstandorten nicht nur in der Nähe der genannten Orte verkehrsgerechter gefahren wird, sondern ebenfalls in der unmittelbaren Umgebung und sogar, wenn an dieser Stelle gar keine Radar- und Blitzerkontrollen mehr stattfinden.

Die meisten Unfälle geschehen ja an besonders neuralgischen Punkten und unübersichtlichen Stellen. Als präventive Maßnahme kontrollieren deshalb Polizei und Ordnungsämter gerade an diesen Punkten die Geschwindigkeit der Autofahrer, um Unfälle zu vermeiden. Wir nennen diese Standorte, damit an diesen gefährlichen Stellen langsamer gefahren wird. Insofern verstehen wir es dabei als unsere Aufgabe, über die Gefahren im Straßenverkehr aufzuklären - für uns steht also die Verkehrssicherheit im Vordergrund.



 



ON AIR
am Mikro:
Sendung:

Vorher lief:
Jetzt läuft:
Gleich läuft:
 

Bei Bremen Vier suchen:

Musiktitel suchen:

Tag: Zeit: :

 






Bild:

 
 
Telefon 0421-246-666
 
 
Torhupe